Cor anglais 8′ im Positif der Schyven-Orgel in San José

Das war schon eine schöne Überraschung in unserer Schyven-Orgel eine durchschlagende Zunge im Positif vorzufinden. Aufgefallen ist das Register niemandem so recht, weil erhebliches Pfeifenmaterial einfach nicht ging, und so dieses Register nicht unbedingt zu den oft gezogenen Stimmen zählte. Nun aber ist das Interesse erwacht.

Das Positif wird mit rund 120mmWS betrieben, so auch diese Stimme. Wir haben beim C einen langen Holzstiefel mit 70x90mm Aussenmaßen und einer Länge von 660mm. Darauf befinden sich die Nuß mit Kehle, Stimmkrücke und Stumpen. In diesem ist ein einfacher, trichterförmiger Becher eingelassen, der beim C 1150mm lang ist und einen lichten Durchmesser von 94mm hat.

Das Zungenunterteil ist bis auf die durchschlagende Zunge gebaut wie eine aufschlagende Zunge. Kann also einfach gestimmt werden – ist aber noch nicht intoniert, daher kann ich über Klang und Verschmelzung mit anderen Register noch nichts aussagen.

Hier die zugehörigen Fotos:

cor_anglais02.jpg cor_anglais03.jpg cor_anglais04.jpg cor_anglais05.jpg cor_anglais06.jpg

6.12.08 gwm, San José

Comments are closed.