Monatsarchive: September 2010

Erforschung und Planung des Orgelklanges (Ising, Berlin 1971)

Der hier in PDF-Format vorgelegte Artikel eines Dipl. Ingenieurs, erschienen in der Walcker-Hausmitteilung Nr. 42 1971, zeigt nicht nur die Denkmuster im Orgelbau jener Zeit, sondern es sind teilweise Denkansätze und Grundlagen des Orgelbaus der Gegenwart, die auf einer geraden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erforschung und Planung des Orgelklanges (Ising, Berlin 1971)

Pfeifen bei Tamburini, das III.Manual in Rom 03

Die Oboe 8 im III.Manual dieser Tamburini-Orgel in S.Cecilia dürfte eines der interessantesten Zungenregister der Orgel sein, vielleicht von Bombarde 16 ausgenommen. Daher habe ich die Aufzeichnungen hier ausführlich gemacht. Wir haben beim C einen konischen engen Kupferbecher mit einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tamburini | Kommentare deaktiviert für Pfeifen bei Tamburini, das III.Manual in Rom 03

Pfeifen bei Tamburini, das III.Manual in Rom 02

Die Trompete 8 III.Manual weist keine nennenswerten Besonderheiten auf. Wir haben hier ja Winddrücke unter 50mm WS und einen recht kleinen Saal, so dass die Mensur, Durchmesser 98mm C, Länge 2260 des Kupferbechers, Dicke Zungenblatt 0,52mm, nicht verwundern. Ich habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Pfeifen bei Tamburini, das III.Manual in Rom 01

Mit den nachfolgenden Fotos beginne ich, das Pfeifenwerk der Orgel in SANTA CECILIA, ROMA, vorzustellen. Das III.Manual hat zwei Schleifladen und separate elektrische Laden für Bourdon 16, Musette 16, Rankett 16. Wobei die von vorne ganz links gesehene Schleiflade (2) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tamburini | Kommentare deaktiviert für Pfeifen bei Tamburini, das III.Manual in Rom 01